ein mehr als persönliches sammelsurium von skizzen, gedanken und ideen zur wiener ausstellungspraxis, ausstellungen und erneut ideen. sie sind der wichtigste teil meines arbeitsprozesses und eine rückführung von überzüchteten und hochstilisierten skizzen zu dem ursprung, der idee. viele sind noch umzusetzen und dienen meiner persönlichen erinnerung. rechts bin ich mit einem domich als geomtrische abstraktion zu sehen und links ein bekennendes muttersöhnchen mit künstlertasche bzw. n.